RETTEN  |  LÖSCHEN  |  BERGEN  |  SCHÜTZEN

Traktorunfall B311

Zurück zu Einsätze 2013


Einsatzleiter OBI Meindl Hannes
Einsatzart technischer Einsatz
Mannschaftsstärke 15 Mann
Alamierung 21.06.2013 um 11:12
Einsatzende 21.06.2013 um 12:30
Fahrzeuge Tank St.Martin
Pumpe 1 St.Martin
Weitere Einsatzkräfte ÖRK
Dr. Pechlaner
Exekutive
Rettungsfahrzeug des ÖBH



Mit dem Traktor fuhr ein 65jähriger Mann (Bezirk Zell am See) am 21.Juni 2013, gegen 11.00 Uhr auf der Pinzgauer Bundesstraße, im Gemeindegebiet von St. Martin bei Lofer Richtung Saalfelden.
Aus bislang unbekannten Umständen verriss der Lenker plötzlich seine Zugmaschine. Das Gerät kippte zur Seite und kam auf der Saalfeldener Richtungsfahrbahn zu liegen. Der Lenker wurde durch den Unfall leicht verletzt. Bedienstete des Österreichischen Bundesheeres, die zum selben Zeitpunkt auf dem angrenzenden Radweg gingen, versorgten den Verunglückten bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes und eines ortsansässigen Praktischen Arztes. Der Pinzgauer wurde mit dem Rettungswagen des Roten Kreuzes in das Krankenhaus nach Zell am See verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr St.Martin/Lofer war an der Unfallstelle zur Bindung des ausgelaufenen Dieselöls sowie zur Fahrzeugbergung mit insgesamt zwei Fahrzeugen und rund 15 Mann im Einsatz. Die Pinzgauer Bundesstraße war für die Dauer der Fahrzeugbergung etwa 20 Minuten komplett gesperrt.

Traktor1
Traktor2
Traktor3
Traktor4
Traktor5
1/5 
start stop bwd fwd
.

Quellennachweis:
Fotos: Schweinöster Walter

Einsatzbericht: http://www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=4B4C556D587365675746633D&pro=2
Kontakt

FF St. Martin b. Lofer
St. Martin 45, 5092 St. Martin bei Lofer

Telefon: +43 6588 20022
E-Mail: ff-st.martin.lofer@lfv-sbg.at

 


Impressum  |  Kontakt  | 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.