RETTEN  |  LÖSCHEN  |  BERGEN  |  SCHÜTZEN

Zurück zu Einsätze 2010

{morfeo 43}

{wmv}Video60310{/wmv}


Verkehrsunfall B 311 St. Martin Obsthurn.

Polizeibericht (Quelle: www.bmi.gv.at)

Am 06.03.2010, gegen 10.03 Uhr lenkte eine 30-jährige Physiotherapeutin aus Zell am See ihren Pkw auf der B 311 im Gemeindegebiet von St. Martin b. Lofer von Zell am See kommend in Fahrtrichtung Lofer. Im Fahrzeug befanden sich keine weiteren Personen. Im Ortsteil Obsthurn kam die Lenkerin aus bisher ungeklärter Ursache, auf Höhe Strkm. 79,200 mit ihrem Pkw ins Schleudern und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden, von einem 26-jährigen schwedischen Bauingenieur mit noch weiteren 3 schwedischen Touristen (nähere Daten dzt. nicht bekannt) besetzten Pkw. Der Pkw der Zellerin wurde nach dem Zusammenstoss über eine Busausbuchtung hinweg, eine ca. 3 Meter abfallende Böschung hinab geschleudert und kam dort schwer beschädigt auf den Rädern zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden alle Beteiligten 5 Personen (beide Lenker und die 3 Mitfahrer im schwedischen Fzg.) unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung vor Ort mit Rot Kreuz Fahrzeugen in das KH nach Zell am See transportiert. Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber in das KH Zell am See geflogen. Alle Personen waren angegurtet und die Airbags hatten ausgelöst. Ein an der Unfallstelle mit beiden Lenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ (0,00 mg/l). An den Bergungs- und Aufräumungsarbeiten war die FFW St. Martin und Lofer mit 3 Fahrzeugen und ca. 15 Mann beteiligt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren mit intakten Winterreifen ausgestattet. Die Unfallstelle war für ca. 20 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

Kontakt

FF St. Martin b. Lofer
St. Martin 45, 5092 St. Martin bei Lofer

Telefon: +43 6588 20022
E-Mail: ff-st.martin.lofer@lfv-sbg.at

 


Impressum  |  Kontakt  | 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.